Pension Bugatti Pension Bugatti

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Sozialtherapeutisches Wohnheim

Betreute Wohnmöglichkeit mit festem Rahmen

Auf dem Areal an der Tösstalstrasse 66 stehen neben dem Haupt­haus, das 1997 volkommen renoviert wurde, ein Atelier und der im Jahr 2013 eröffnete Neubau «Lars». Im Sozial­therapeu­tischen Wohn­heim, nahe dem Stadt­zentrum Winter­thur, bieten wir betreute Wohn­mög­lich­keiten in einem professionellen Umfeld an. In einem festen Rahmen werden die Bewoh­nenden in den lebens­prak­tischen Aspek­ten im Tages­ablauf mehr oder weniger unterstützt – je nach deren Möglich­keiten und der verein­barten Betreu­ungs­inten­sität. Die Betreu­ung ist von 7 bis 20 Uhr gewähr­leistet. Während der Nacht kann über eine Not­taste der Pikett­dienst alarmiert werden. Für Besucher besteht im Interesse einer angemessenen Kontrolle die Anmeldepflicht.

Individuell abgestimmte Tagesstrukturen

Wir bieten den Bewohner­innen und Bewoh­nern Hilfe beim Auf­bau einer Tages­struktur. Entweder wird diese extern gesucht, oder es wird intern eine Tages­struktur ermöglicht. Bei der Erar­bei­tung der Tages­strukturen gehen wir indi­vi­du­ell auf die Res­sour­cen des Bewoh­ners, der Bewoh­ne­rin ein. Die interne Tages­struktur wird in verschie­de­nen For­men angeboten. Den Bewohnenden können «Ämtli» zugeteilt werden und bei Alltagsarbeiten mithelfen (Kochen, Servieren, Gartenpflege etc.) sowie an verschiedene Aktivitäten (Spaziergänge, Ausflüge, Singen, Spielen, Malen, Basteln, Tanzen etc.) teilnehmen.

Anforderungen

  • Einhalten der Hausordnung und der gemeinsam vereinbarten Tagesstruktur
  • Eventuell vorhandene Beschäftigung ausser Haus

Leistungen

In der monatlichen Pensionspauschale sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • Betreutes Wohnen in einer der Wohnmöglichkeiten
  • Vollpension
  • Möbliertes Zimmer mit Kabelfernseher (oder Satellit) und Telefonanschluss, wenn gewünscht
  • Wöchentliche Zimmerreinigung und Wechsel der Bettwäsche
  • Technischer Unterhalt, Strom, Heizung, TV-Anschluss
  • Besorgung der Leibwäsche und Kleider
  • Unterstützung bei der Körperpflege und bei ärztlichen und psychiatrischen Besuchen
  • Begleitung bei persönlichen Einkäufen
  • Abgabe der verordneten Medikamente nach Absprache mit dem Arzt oder Psychiater
  • Interne Tagesstruktur
  • Gemeinsame Ferien
  • Nachtpikettdienst über Notfalltaste